Jungschar

Wann: jeden 2. Freitag
Uhrzeit: 16 - 17.30 Uhr
Wo: evangelisches Pfarrzentrum Feffernitz
Wer: Kinder von 7 – 13 Jahren
Leitung: Melanie Selke; Gemeindepädagogin
Sonstiges: Teilnahme ist kostenlos; keine Anmeldung erforderlich

 

Schulwoche erfolgreich hinter dich gebracht, keine Hausaufgaben, Schularbeiten oder Tests und endlich Feierabend! Dann hast du sicher den Kopf "frei" für kreative, spannende und lustige Stunden unter Kids. Komm zur Jungschar der Evangelischen Pfarre in Feffernitz und starte das bevorstehende Wochenende mit "Spiel, Spaß und Spannung"! Jeden zweiten Freitag treffen wir uns von 16-17.30 Uhr im "KidsKeller" der Pfarre Feffernitz.

Die Jungschar bietet dir einen Platz für gemeinsames Spielen, Erleben, Basteln, Singen, Beten, Reden, Zuhören und noch vieles mehr. Woche für Woche werden verschiedene Themen erarbeitet und religiöse Werte vermittelt. Egal ob spannende Geschichten, flotte Lieder, lustige Spiele für drinnen oder draußen – Spaß haben, gemeinsames Lachen und miteinander Zeit verbringen steht dabei an oberster Stelle.
Für uns von Pfarrseite ist es wichtig den "Jungscharlern" Akzeptanz, Wertschätzung, Vertrauen und Achtsamkeit entgegen zu bringen und eine Umgebung zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen können.

Ps.: Bleibt auf dem Laufenden und holt euch weitere Infos auf dieser Homepage

 

Abschlussausflug der Jungschar 2016

Kurz vor Ende der Sommerferien und vor Beginn der Schule durften sich die erholten und motivierten Jungscharler auf einen gemeinsamen Tagesausflug in die Walderlebniswelt in St. Kanzian am Klopeiner See freuen. Am Freitag, dem 2. September 2016 trafen die Kids pünktlich um 8.00 Uhr bei der Evangelischen Pfarre Feffernitz ein. Gemeinsam mit Kurator Herbert Koschier und Verena Thaler, Kinder- und Jugendreferentin, machten sich insgesamt acht Kinder auf den Weg nach Unterkärnten. Die knapp einstündige Autofahrt verging mit Gesprächen und Spielen wie im Flug. Ohne Zwischenfälle angekommen, wurden aus der Ferne schon die ersten Attraktionen der Walderlebniswelt bewundert. Nach dem Einchecken bei der Kasse stürmten die Kids zu Beginn auf das blau-gelb-rot gestreifte Riesenhüpfkissen. Anschließend verließen wir den Boden und bestiegen das Herzstück der Walderlebniswelt, den Baumwipfelpfad, der bis zu einer maximalen Höhe von 28 Metern reicht. Alle Kinder meisterten gekonnt den Hindernisparcours in Schwindel erregender Höhe. Beim gemeinsamen Freiluft-Mittagessen mit Wiener Schnitzel, Fischstäbchen und Pizza wurden die einzelnen Energietanks wieder voll aufgefüllt. Sogar ein Eis hatte bei einigen Jungscharlern noch Platz, bevor die Walderlebniswelt wieder unsicher gemacht wurde. Diesmal wurden der Spielplatz mit den zahlreichen Rutschen und Seilbahnen, der mehrgängige unterirdische Fuchsbau, das riesige Labyrinth aus Rundhölzern sowie der Balancierweg, der quer durch den ganzen Park führt, in Angriff genommen. Zum Abschluss ging es für alle noch einmal hoch hinaus, nämlich auf den beliebten Baumwipfelpfad. Mit einem leicht tränenden Auge hieß es dann um 15.00 Uhr „Time to say Goodbye!“ Die Nachhausefahrt verging dann sprichwörtlich „wie im Schlaf“, denn so ein erlebnis- und energiereicher Tag verlangt auch eine ausgiebige Erholungsphase. Kurz vor 16.00 Uhr wurden die Jungscharler ihren Eltern, die sich für den wunderschönen gemeinsamen Tag bedankten, glücklich und teilweise ausgepowert übergeben.

Ihr wart einfach spitze!

Eure Verena Thaler, Kinder- und Jugendreferentin der Evangelischen Pfarre Feffernitz